Veranstaltungen wie der GASTRO-AWARD bieten allen Teilnehmern die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und zur gegenseitigen Inspiration. Eine stetige Verbesserung der Leistung der einzelnen Gastronomiebetriebe und ihrer Köche kommt nicht nur den Gästen, sondern letztendlich auch der ganzen Branche zu Gute.

Ernst-Ulrich Schassberger, Präsident Eurotoques Deutschland – Österreich
Vize-Präsident Eurotoques Europa
Baden-Württenberg 2006

 

Die Eigenständigkeit und Eigenverantwortung der deutschen Länder, die Vielfalt und Unterschiedlichkeit sowie auch der Wettbewerb der Länder untereinander haben in der Vergangenheit ein hohes Maß an Kreativität, Innovationskraft und Dynamik hervorgebracht. Ich wünsche allen Beteiligten der GASTRO-AWARD Verleihung viel Vergnügen, vor allem einen guten Appetit und Genießerfreude.

Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Bundesratspräsident
Berlin 2003

 

Die hessische Gastronomie arbeitet Tag für Tag mit einer Selbstverständlichkeit daran, die Gäste nicht nur mit gutem Essen, sondern auch in ansprechender Atmosphäre zu verwöhnen. Angesichts dieser Qualitäten dürfen wir alle gespannt sein, wer zu den Preisträgern des GASTRO-AWARD Hessen gehören wird.

Petra Roth, Oberbürgermeisterin Frankfurt am Main
Hessen 2004

 

Der GASTRO-AWARD zählt zu den viel beachteten Auszeichnungen der deutschen Gastronomie und Hotellerie. Er gibt allen, für die das Essen ein Genuss ist, ein willkommenes Instrument an die Hand, die in unserem Land angebotene Vielfalt kennen zu lernen.

Roland Koch, Ministerpräsident Hessen
Hessen 2004

 

Damit die Leistungen konstant bleiben und sogar noch gesteigert werden, bedarf es des Vegleichs und des Wettbewerbs. Der GASTRO-AWARD Rheinland Pfalz 2005 ist eine solche Einrichtung. Er wird die ganze Vielfalt und den hohen Standart unserer Gastronomie beweisen.

Kurt Beck, Ministerpräsident Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz 2006

 

Schon der Geheimrat von Goethe hat gefordert: “das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“ In diesem Sinne begrüße ich Sie herzlich zum GASTRO-AWARD 2002 im Internationalen Congress Center auf der Neuen Münchner Messe.

Erwin Teufel, Ministerpräsident Baden-Württemberg
Süddeutschland 2002

 

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Wir müssen unserem Körper zuführen, was er braucht und was uns bei Kräften hält, doch was dem Leib die Nahrungsaufnahme, ist der Seele der Genuss. Ich wünsche dem GASTRO-AWARD Nordrhein-Westfalen einen guten und fairen Verlauf.

Peer Steinbrück, Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen 2005

gadag_adminPaten- & Schirmherrschaften